Wärmepumpen



Die Wärmepumpentechnik ist das Heizsystem der Zukunft. Mit dieser innovativen Technologie werden die Maßstäbe für Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz neu definiert. Die in Wasser, Erde und Luft gespeicherte kostenlose Sonnenenergie wird direkt in nutzbare Wärmeenergie gewandelt.

Kostengünstiger und umweltschonender kann man kaum heizen. Neben der Wärmeversorgung von Ein-, Zwei- oder Mehrfamilienhäusern sind Individuallösungen für Industrie und Gewerbe jederzeit realisierbar.

Die Wärmepumpe arbeitet wie ein Kühlschrank, aber in umgekehrter Richtung: Die Wärmepumpe entzieht der Umwelt die Wärme und gibt sie an das Heizsystem des Hauses ab. Wärmequellen sind Erdreich, Grundwasser und Luft. In einem Kreisprozess wird die der Umwelt entzogene Wärme auf ein höheres Temperaturniveau gebracht und ist so für Heizzwecke nutzbar.

Heizkreislauf einer Wärmepumpe:



Kollektorarten

Vertikal
Rohre werden vertikal in die Tiefe verlegt
Horizontal
Rohre horizontal im Erdboden verlegt
im Graben
Platz sparende horinzontale Variente
Grundwasser
wird über Brunnen zu- und abgeführt
Gewässer
Wärmequellle ist das Oberflächenwasser
Luft
wird über Gebläse zu- und abgeführt
Massivabsorber
in Betonmantel eingegossen